FEIN geht mit neuer Webseite online

Unternehmen
Internetpräsenz in frischem Design mit umfangreichem Profiwissen, multimedialen Inhalten, benutzerfreundlicher Oberfläche und einfacher Suchfunktion.

Dietlikon, 22. Januar 2020. Seit Kurzem ist die neue Webseite von FEIN Elektrowerkzeuge für die Länder Schweiz, Österreich, Deutschland, Frankreich, und Spanien online. Dieses Jahr folgen rund 30 weitere Länderversionen in 18 Sprachen. Die neue FEIN Webseite enthält Informationen für Profis und liefert passende Suchergebnisse. Bereits in der Planungsphase lag der Fokus darauf, dem Seitenbesucher durch anwendernahes Hintergrundwissen einen wirklichen Mehrwert für die tägliche Arbeit zu bieten. Dafür sorgen multimedial aufbereitete Beiträge, viele Filtermöglichkeiten, praxisnahe Bilder sowie authentische Videos.

Die neue Internetpräsenz unter www.fein.ch dient als Informationsplattform für Kunden, Interessenten, Fachhändler, Partner und Medienvertreter von FEIN. Auf der Seite werden Produkte von FEIN und deren Anwendungsfelder präsentiert, Service-Angebote und Kontaktmöglichkeiten sind klar ersichtlich, ebenso wie Einblicke in das Unternehmen FEIN, die Marke und Geschichte der Firma. Durch den benutzerfreundlichen Aufbau gelangen Seitenbesucher schnell zur gewünschten Information auf die einzelnen Unterseiten, die sich flexibel dem jeweiligen Endgerät – ob Smartphone, Tablet oder Computer – anpassen.

Ziel ist, dass FEIN ab 2020 auf insgesamt 38 Länderseiten in 18 Sprachen neben produktspezifischen Hintergrundinformationen ebenfalls länderspezifische Inhalte anbietet. Diese beziehen sich auf das jeweilige Team, die Niederlassung sowie Vertriebsaktionen. Auch der Produktkauf soll dem Kunden auf den neuen Webseiten möglichst leicht gemacht werden – hierfür sorgen E-Commerce-Tools wie der Online-Kauf-Button sowie spezielle Händlersuchen. Ganz neu ist die Möglichkeit, mit nur einem Klick eine Produktvorführung vor Ort anzufragen. „Mit der neuen Internetpräsenz bieten wir unseren Kunden und generell Interessenten einen wirklichen Mehrwert und freuen uns daher sehr, erfolgreich einen wichtigen digitalen Schritt gemeistert zu haben“, sagt Shefqet Krasniqi, Geschäftsführer FEIN Suisse AG. 

FEIN als Spezialist für die Metallbearbeitung
Die strategische Ausrichtung auf Metall zeigt sich ebenfalls auf der neuen Homepage: Spezielle Einstiegsseiten etwa zu Schleifen & Polieren, Kernbohr-Maschinen und Schraubern sorgen dafür, dass Anwender aus dem Metallbereich professionell informiert sind. Die neue Rubrik Profiwissen macht wertvolle Anwendungstipps transparent. Auch Profis aus den Bereichen Holz und Ausbau erhalten auf der neuen Webseite Beispiele aus der FEIN Zubehörvielfalt sowie Filtermöglichkeiten, um die für sie passende Maschine zu finden. 

Konkrete Filtermöglichkeiten führen schnell zum Suchergebnis
Hat ein Seitenbesucher das Ziel, nach bestimmten Inhalten zu suchen, so bietet ihm die neue Homepage neben dem einfachen Suchfenster konkrete Filtermöglichkeiten, die die Suche noch treffsicherer gestalten: Wahlweise kann nach Maschinen, einzelnen Zubehören, Dokumenten wie Datenblättern oder Einträgen auf der FEIN Webseite gesucht werden. Zudem bekommt der Seitenbesucher auf den Detailseiten weitere Produktvorschläge angezeigt, die auf seiner Suchanfrage und den dazugehörigen Anwendungen basieren.

Online-Wissensdatenbank und Service-Angebote
Kundenfragen sind auf der neuen Homepage in einer Wissensdatenbank gebündelt. Diese Datenbank ist in Form eines modernen FAQs in die neue Webseite integriert. Darüber hinaus findet der Kunde einen Ersatzteilkatalog sowie Infos zur 3 Jahre FEIN PLUS Garantie und Sicherheitsinformationen.

Neu geschaffener Pressebereich
FEIN hat mit der Überarbeitung der Webseite ein Presseportal für Journalisten eingerichtet. Hier gibt es aktuelle Informationen rund um FEIN, die neuesten Pressemitteilungen sowie passendes Bildmaterial. Über die Suchfunktion können sich Journalisten gezielt Themen und Bereiche anzeigen lassen, die die gewünschte Information betreffen. Zusätzlich können sie diese Suche ebenfalls im Zeitraum anpassen.

FEIN als Partner für erstklassige Elektrowerkzeug-Systeme

FEIN ist bekannt als international agierendes Unternehmen mit deutschen Wurzeln, das für qualitativ hochwertige Elektrowerkzeuge und Zubehöre steht, die geschaffen sind für die härtesten Arbeitseinsätze in Industrie und Handwerk. 1867 gründete Wilhelm Emil Fein die Firma, deren Grundstein mit der Erfindung der elektrischen Handbohrmaschine gelegt wurde – dem ersten Elektrowerkzeug der Welt. FEIN verfügt heute über mehr als 700 aktive Schutzrechte, darunter circa 500 Patente beziehungsweise Patentanmeldungen. Den Fokus legt FEIN auf Produkte und Services, die ideale Problemlöser in der Verarbeitung und Bearbeitung von Metall sind und weltweit von über 16 Tochtergesellschaften und mehr als 50 Vertretungen vertrieben werden. Als unabhängiges Familienunternehmen lebt FEIN eine offene Unternehmenskultur, legt einen hohen Wert auf ein menschliches Miteinander und bietet viel Raum für innovative Ideen. Am Unternehmenssitz in Schwäbisch Gmünd-Bargau befindet sich der größte Produktionsstandort, der mit den weiteren Standorten in Asien und Nordamerika eng kooperiert, wodurch überall eine gleichbleibend hohe Herstellungsqualität sichergestellt ist. Rund 800 Mitarbeiter arbeiten weltweit mit viel Erfindergeist und einem hohen Maß an Servicebereitschaft daran, auch in Zukunft Meilensteine in der Entwicklung erstklassiger Elektrowerkzeug-Systeme zu setzen. Genau darin ist FEIN Profi – und das seit über 150 Jahren.