Werkzeuge und Services auf einen Blick: App und Online-Portal my.FEIN

Unternehmen
Mit my.FEIN können Handwerker und Händler FEIN Produkte sowie Service- und Reparaturaufträge einfach verwalten.

Besitzer von FEIN Elektrowerkzeugen und deren Händler haben mit der neuen my.FEIN App und dem Online-Portal den kompletten Bestand ihrer Werkzeuge im Blick – jederzeit und überall. „Bislang mussten Kunden und Händler alle Kauf- und Garantiebelege aufbewahren. Künftig können die FEIN Produkte und Serviceleistungen bequem über die App und das Online-Portal verwaltet werden“, sagt Jakob Seemann, der die Software-Lösung bei FEIN mitentwickelt hat. Ziel der kostenfreien Dienstleistung ist es, den Arbeitsalltag von Kunden und Händlern maßgeblich zu erleichtern. In Deutschland ist my.FEIN ab 2. November 2020 als App und Online-Portal verfügbar. Kunden können die App im App Store (für iPhone, iPad) und bei Google Play (für Android) herunterladen.

In kurzer Zeit zur digitalen Werkzeugliste
Wer seine FEIN Elektrowerkzeuge in my.FEIN übertragen will, kann sie über das Typenschild einscannen. Einen Moment später sind sie in die digitale Bestandsliste aufgenommen. Zu den einzelnen Geräten können Kunden und Händler außerdem die Kaufbelege hochladen, wodurch my.FEIN eine wichtige Transparenz über Anzahl, Art und Alter der Geräte bietet – egal, wann die Maschinen gekauft wurden oder wie alt sie sind. Davon profitieren nicht nur Hobby-Handwerker, die einige lieb gewonnene Elektrowerkzeuge besitzen, sondern vor allem Metall- und Ausbaubetriebe, die aufgrund einer großen Anzahl an Maschinen, Ladegeräten und Akkus den Überblick behalten müssen.

Ein System für viele Services
Bislang nutzen Kunden zwei verschiedene Online-Zugänge: einen für die 3 Jahre FEIN PLUS Garantie sowie einen für den FEIN Premium Service und die Reparaturabwicklung. my.FEIN verbindet beide Dienstleistungen in einem System. Kunden und Fachhändler,die bereits über ein aktives Kundenkonto für die 3 Jahre FEIN PLUS Garantie oder den Reparatur- beziehungsweise FEIN Premium Service verfügen, werden direkt in my.FEIN überführt. Die bisher verwendete E-Mail Adresse gilt weiterhin für den Log-in, einzig müssen Nutzer ein neues Passwort anlegen. Nach erfolgreicher Anmeldung sehen die Nutzer in my.FEIN alle bisherigen Registrierungen für die 3 Jahre FEIN PLUS Garantie, alle laufenden Reparaturaufträge und Serviceverträge. Sollten Kunden oder Händler eine Reparatur benötigen, können sie diese komplett über my.FEIN bequem abwickeln. Will der Kunde oder Händler zudem über den aktuellen Stand der Reparatur informiert werden, kann er dies über my.FEIN einsehen.

FEIN als starker Servicepartner
Die 3 Jahre FEIN PLUS Garantie ist ein zusätzlicher Service von FEIN, der die gesetzliche Gewährleistung nach einer Online-Registrierung auf drei Jahre verlängert. Die Garantie bezieht sich dabei nicht nur auf die Maschinen, sondern auch auf Akkus und Ladegeräte. Bislang konnten Anwender ihre Maschinen bis zu sechs Wochen nach dem Kauf online registrieren. Mit my.FEIN haben Kunden drei Monate Zeit, ihr neu erworbenes Gerät für die kostenlose Zusatzleistung anzumelden. Die Garantielaufzeit erscheint nach der Registrierung in der Werkzeugliste direkt neben dem Produkt. Händler können diese Verlängerung der gesetzlichen Gewährleistung ebenfalls für ihre Kunden vornehmen.

Kunden und Händler haben darüber hinaus die Möglichkeit, einen von vier FEIN Premium Serviceverträgen abzuschließen. Diese Verträge gibt es zugeschnitten auf die Bedürfnisse von Anwendern in den Stufen Basis, Handwerk sowie Industrie mit zwei, vier beziehungsweise sechs inkludierten Servicefällen. Darüber hinaus können sich Kunden auch für das FEIN Full-Servicepaket entscheiden, bei dem alle Servicefälle unbegrenzt abgedeckt sind. 36 Monate lang bieten diese vier Services attraktive Zusatzleistungen: Kunden erhalten beispielsweise kostenlose Reparaturen für ihre Maschinen im Schadensfall ebenso wie eine abschließende Prüfung gemäß DGUV V3. Zudem sind Ersatz- und Verschleißteile sowie Akkus und Ladegeräte in diesen Servicepaketen inkludiert. Dadurch haben Kunden noch kürzere Ausfallzeiten, sollte etwas kaputt gehen. Diese Premium Serviceverträge können Kunden wie Händler zukünftig ebenfalls direkt über die neue Online-Dienstleistung von FEIN dazu buchen „Wir planen darüber hinaus neue Services, die über my.FEIN verfügbar sein werden. Somit sind wir mit my.FEIN bestens für die Zukunft gerüstet – und wir haben definitiv viel vor“, sagt Jakob Seemann.

FEIN als Partner für erstklassige Elektrowerkzeug-Systeme

FEIN ist bekannt als international agierendes Unternehmen mit deutschen Wurzeln, das für qualitativ hochwertige Elektrowerkzeuge und Zubehöre steht, die geschaffen sind für die härtesten Arbeitseinsätze in Industrie und Handwerk. 1867 gründete Wilhelm Emil Fein die Firma, deren Grundstein mit der Erfindung der elektrischen Handbohrmaschine gelegt wurde – dem ersten Elektrowerkzeug der Welt. FEIN verfügt heute über mehr als 700 aktive Schutzrechte, darunter circa 500 Patente beziehungsweise Patentanmeldungen. Den Fokus legt FEIN auf Produkte und Services, die ideale Problemlöser in der Verarbeitung und Bearbeitung von Metall sind und weltweit von über 16 Tochtergesellschaften und mehr als 50 Vertretungen vertrieben werden. Als unabhängiges Familienunternehmen lebt FEIN eine offene Unternehmenskultur, legt einen hohen Wert auf ein menschliches Miteinander und bietet viel Raum für innovative Ideen. Am Unternehmenssitz in Schwäbisch Gmünd-Bargau befindet sich der größte Produktionsstandort, der mit den weiteren Standorten in Asien und Nordamerika eng kooperiert, wodurch überall eine gleichbleibend hohe Herstellungsqualität sichergestellt ist. Rund 800 Mitarbeiter arbeiten weltweit mit viel Erfindergeist und einem hohen Maß an Servicebereitschaft daran, auch in Zukunft Meilensteine in der Entwicklung erstklassiger Elektrowerkzeug-Systeme zu setzen. Genau darin ist FEIN Profi – und das seit über 150 Jahren.