FEIN AccuTec Schrauber: Präzision für prozessgenaue Verschraubungen in der Serienproduktion

Akku-Technologie
FEIN bringt den neuen AccuTec Mittelhandgriff-Schrauber ASM 18 in drei Varianten auf den Markt.

Schwäbisch Gmünd, 26. September 2019. Die FEIN AccuTec Schrauber sind weltweit bekannt als prozessgenaue Maschinen für Serienverschraubungen mit immer gleichbleibendem Drehmoment. Nun bringt FEIN im September 2019 den Mittelhandgriff-Schrauber ASM 18 in drei Varianten auf den Markt. Damit unterstützt FEIN besonders Industriebetriebe und Automobilhersteller, die mit konstantem Drehmoment Schrauben verarbeiten. Bei dem neuen Schrauber haben die Entwickler von FEIN besonders darauf geachtet, die Bedienung noch einfacher zu machen und die Drehzahlbereiche weiter zu erhöhen. Zentral war ebenfalls, die Maschinen in Haptik und Ergonomie weiter zu optimieren – sie sind deutlich leichter, liegen besser in der Hand und sind besonders einfach zu bedienen. „Ergonomie und Haptik nehmen wir sehr ernst, denn mit unseren Schraubern arbeiten unsere Kunden über viele Stunden hinweg und das bis zu fünf Tage die Woche. Je besser sie in der Hand liegen, desto sicherer, länger und effizienter kann mit ihnen gearbeitet werden“, sagt Thomas Blank, der bei FEIN im Produktmanagement unter anderem für das AccuTec Produktportfolio zuständig ist. Des Weiteren können Anwender durch die höheren Drehmomente schneller arbeiten, was am Ende die Taktzeiten reduziert und somit die Wirtschaftlichkeit für die Betriebe verbessert.

Der neue Mittelhandgriff-Schrauber FEIN AccuTec ASM 18

Nicht nur die Bauform haben die Entwickler des seit September verfügbaren FEIN ASM 18 deutlich verkürzt, auch das Innenleben des Schraubers wurde weiter optimiert. So gibt es den Schrauber in drei Varianten, die von der Form her identisch sind, sich aber durch ihre jeweilige Leistung unterscheiden: Der ASM 183 PC arbeitet mit Drehmomenten von 0,5 bis 3 Newtonmeter, der ASM 188 PC erreicht 1 bis 8 Newtonmeter und der leistungsstärkste der drei neuen Schrauber, der ASM 1812 PC, liefert Drehmomente von 4 bis 12 Newtonmeter. Das Gewicht ist bei allen drei Varianten mit 0,8 Kilogramm ohne Akku dasselbe und äußerst gering. Auch verfügen alle Varianten über den wartungsarmen und leistungsstarken EC-Motor, wodurch die Maschinen sehr langlebig sind und zuverlässig arbeiten. Durch die MultiVolt-Schnittstelle können alle drei Schraubervarianten mit allen FEIN Lithium-Ionen-Akkus von 12 bis 18 Volt betrieben werden – dies ist auf dem Markt einzigartig.

Hohe Drehmomente und Prozesssicherheit: der FEIN Stabwinkel-Schrauber ASW 18

Verschraubungen an schwer zugänglichen Stellen können besonders effizient, prozesssicher und schnell mit dem seit Ende 2018 verfügbaren FEIN AccuTec Schrauber ASW 18 erreicht werden: Der Anwender kann den Winkelkopf je nach Schraubfall so einstellen, dass er auch bei engen Platzverhältnissen präzise verschrauben kann. Die neue und kompakte Maschine mit ergonomischem Griff gibt es in sechs Leistungsklassen, die je nach Variante zwischen 1,2 und 60 Newtonmeter erreichen. Ausgestattet mit einem ECMotor, ist der Schrauber extrem langlebig und vor allem leistungsstark – und das selbst im unteren Drehzahlbereich. Wie auch die Mittelhandgriff-Schrauber, so verfügen auch die Stabwinkel-Schrauber über ein geringes Gewicht, das je nach Variante bei 1 bis 1,65 Kilogramm ohne Akku liegt und damit äußerst leicht ist.

Präzision für individuelle Schraubfälle durch ParameterControl

Wie auch beim Mittelhandgriff-Schrauber FEIN ASM 18, so ist auch der Stabwinkel-Schrauber ASW 18 mit einer mechanischen Abschaltkupplung und dem ParameterControl ausgestattet, wodurch vier Abschaltkriterien eingestellt werden können; selbst die verschiedenen Drehmomente im Rechts/Linkslauf können flexibel abgespeichert werden. All dies unterstützt Anwender bei seriellen Fertigungsprozessen, bei denen es auf die immer gleichbleibende und präzise Bearbeitung ankommt.

FEIN is your partner for premium power tool systems

FEIN is renowned as a globally active company with roots in Germany that is synonymous with high-quality power tools and accessories, designed for the toughest jobs in industry and manual trades. Having laid the foundations by inventing the electric hand drill, the first power tool in the world, in 1867, Wilhelm Emil Fein founded the FEIN company. FEIN now holds more than 700 active industrial property rights, including around 500 patents and patent applications. FEIN focuses on products and services that are ideal problem solvers for metalwork and are marketed by over 16 subsidiaries and more than 50 offices around the world. As an independent family-run business, FEIN embodies an open corporate culture, attaches great importance to human interactions and provides plenty of space for innovative ideas. The company headquarters in Schwäbisch Gmünd-Bargau are home to the largest production site, which works in close collaboration with other sites in Asia and North America, ensuring consistently high manufacturing quality at all locations. The company employs around 800 members of staff globally, delivering a great deal of ingenuity and commitment to service, including setting future milestones in the development of premium power tool systems. This is precisely why FEIN is seen as professional – and has been for over 150 years.