Portrait und Zahlen

Das erste Elektrowerkzeug der Welt ist eine Erfindung der Firma C. & E. Fein GmbH. Wilhelm Emil Fein gründete 1867 das Unternehmen. 1895 wurde von FEIN mit der elektrischen Handbohrmaschine das erste Elektrowerkzeug erfunden. Heute ist das Traditionsunternehmen mit 900 Mitarbeitern, davon 530 in Deutschland, eine Elektrowerkzeugmanufaktur mit Weltruf. Der schwäbische Premiumhersteller entwickelt und produziert Anwendungslösungen für die Marktsegmente Metall, Ausbau und Automobil und ist der Spezialist für professionelle und extrem zuverlässige Elektrowerkzeuge für Industrie und Handwerk. FEIN verfügt über mehr als 800 aktive Schutzrechte, darunter circa 500 Patente bzw. Patentanmeldungen. Über 20 internationale Tochtergesellschaften und mehr als 50 Vertretungen vertreibt FEIN Produkte weltweit. Die Marke FEIN steht seit über 150 Jahren für Anwendungslösungen und Premium-Qualität.

Markenpositionierung

FEIN ist der Spezialist, wenn es um professionelle und extrem zuverlässige Elektrowerkzeuge und spezielle Anwendungslösungen in den Bereichen Metall, Ausbau und Automobil geht. Als Erfinder der elektrischen Handbohrmaschine entwickelt FEIN seit 150 Jahren innovative und unschlagbar effiziente Lösungen für die Praxis, die sich auch im härtesten Dauereinsatz in Industrie und Handwerk bewähren.

Die FEIN Markenkernwerte

Eine Marke ist mehr als ein Name und ein Logo. Eine Marke steht für bestimmte Werte. Werte, die diese Marke in ihrer Entwicklung geprägt haben, die sie erfolgreich machen. Und die sich in der täglichen Arbeit von allen, die mit der Marke FEIN umgehen, wieder finden. Denn die FEIN Markenwerte sind das, was wir unseren Kunden versprechen. Sie bestimmen die Kommunikation - von der Produktentwicklung über die Werbemittel bis zum Verkaufsgespräch.

FEIN Imagefilm
FEIN Zahlen
Gründung 1867

Patente und Schutzrechte
800 aktive Schutzrechte, darunter 500 Patente und Patentanmeldungen.

Mitarbeiter
Konzern weltweit ca. 900 Personen, davon FEIN Deutschland ca. 530 Personen inklusive 25 Auszubildenden.
FEIN Fakten
Firmensitz
Schwäbisch Gmünd-Bargau

Seit Juli 2007 agiert FEIN noch effektiver. Alle Unternehmensbereiche werden im neuen Unternehmenssitz Bargau zusammengelegt.
  • Konzentration auf einen Standort
  • Kompetenzbündelung unter einem Dach
  • Kurze Wege für noch bessere Zusammenarbeit
  • Präsentation / Schulung in den Kernanwendungen
FEIN setzt konsequent auf den Standort Deutschland – auf 15.000 m2 liefert unsere Produktion in Bargau Qualität „Made in Germany“:
  • Motorenfertigung
  • Kunststoffspritzerei und Kunststoffteilebearbeitung
  • Mechanische Fertigung
  • Montage
  • Produktionslager

FEIN Newsroom

Die aktuellsten Nachrichten zu unseren Produkten oder zum Unternehmen, sowie alle FEIN Social Media Aktivitäten und interessante Web Links – das alles erwartet Sie in unserem FEIN Newsroom. Wir freuen uns auf Sie!

Zum Newsroom