Ein wirtschaftlicher Schnitt

Ein wirtschaftlicher Schnitt
Unser Test: FEIN Gewindebohrer vs. Akku-Bohrschrauber vs. Windeisen

In den meisten Metallbetrieben ist spanlose Montage das Hauptziel, Automatisierung und größere Maschinen für Zerspanung decken zunehmend diesen Teil der Fertigung ab. Aber trotzdem gibt es nach wie vor in der Klein- und Großserienmontage Anwendungen, für die weiterhin ein Elektro-Gewindebohrer zum Einsatz kommt.

FEIN – Spezialist für Nischenanwendungen
Wir, als Nischenspezialist insbesondere für Metallbearbeitung, haben genau für diese besonderen Anwendungen als einziger Hersteller Elektro-Gewindebohrer im Programm. Seit über 100 Jahren stellen wir bei FEIN Gewindebohrer her – deswegen wollen wir Ihnen heute zeigen, wo die genauen Vorteile eines Elektro-Gewindebohrers gegenüber einer Bohrmaschine und dem manuellen Gewindeschneiden liegen.

Für unseren kleinen Test haben wir einen FEIN GWP 10, einen Akku-Bohrschrauber (z. B. den FEIN ASCM 18 QX) und ein klassisches Windeisen gegeneinander antreten lassen. Die Aufgabe: 100 Gewindeschnitte der Größe M6 in 10 mm starkes Material zu schneiden. Die Stoppuhr lief permanent mit. Das Ergebnis war eindeutig: mit 2,3 Sekunden pro Gewinde war der Zeitvorteil ganz klar beim FEIN Gewindebohrer. Ein schneller Schnitt ist allerdings für den kostenbewussten Profi nur die halbe Miete. Daher die Frage nach der Wirtschaftlichkeit: Ab wann amortisiert sich die Anschaffung eines Elektro-Gewindebohrers (bei einem angenommenen Stundensatz von 55 €)?

Gegenüber Handschnitt
ab ~ 1.450 Gewindebohrungen

Gegenüber Bohrmaschine
ab ~ 3.100 Gewindebohrungen

Gegenüber Akku-Bohrschrauber
ab ~ 5.000 Gewindebohrungen

Bei häufigen Anwendungen und in Anbetracht der unverwüstlichen Bauweise unserer Maschinen ist das auch in wirtschaftlicher Hinsicht ein klares Argument für unsere Elektro-Gewindebohrer. Übrigens bieten wir für den Einsatz im industriellen Umfeld auch Balancer an, mit denen unsere Werkzeuge immer griffbereit am Arbeitsplatz zur stehen.

Wie schneiden Sie Gewinde in Ihrem Betrieb? Haben Sie Interesse an FEIN Elektro-Gewindebohrern?

Tags:

Kommentare (2)

  • 20. Dezember 2014 | von Hans Meyer

    Wird es neue Gewindeschneider (auf Basis BOP) und in Zukunft auch Akkugewindeschneider geben ?

  • 12. Januar 2015 | von Steffen Puscholt

    Vielen Dank für die Frage! Die Thematik ist durchaus interessant. Der Markt für mobile Gewindeschneider ist jedoch im Vergleich zum stationären Einsatz sehr klein und daher nicht im Focus.

Schreiben Sie uns einen Kommentar